Dienstag, 16. Mai 2017

Rezension - Ist Fat Bob schon tot?

Rezension zu:

Titel: Ist Fat Bob schon tot?

Autor: Stephen Dobyns

Genre: Krimi mit Humor

Verlag: C.Bertelsmann

Seitenanzahl: 464

Preis: 19,99€

Cover: Das Cover finde ich echt genial! Es spiegelt sehr gut die humorvolle Seite des Buches wieder und ich liebe Katzen😂

Inhalt: Connor Raposo wird zufällig Zeuge eines grässlichen Unfalls: Ein Motorradfahrer ist gegen einen Laster geprallt, die Identifizierung gestaltet sich schwierig. Ist der Tote tatsächlich Robert "Fat Bob" Rossi? Und war es tatsächlich ein tragischer Unfall? Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse, Morde geschehen, Leute verschwinden, die Polizei tritt auf den Plan - und mittendrin Connor, der von einer aberwitzigen Situation in die nächste stolpert, bis ihm dämmert, dass man auch hinter ihm her ist. Mit umwerfender Situationskomik und lakonischen Dialogen jagt Stephen Dobyns seine Helden durch eine höchst raffinierte Krimigeschichte, die in einem so furiosen wie unerwarteten Showdown mündet. Ein Lesevergnügen für alle Freunde des schrägen Humors

Meine Meinung: Ich bin immer wieder froh, dass es Rezensionsexemplare gibt, denn durch sie, entdeckt man teilweise gsnz neue Bücher, die man sich selbst vielleicht gar nicht gekauft hätte. Auch bei diesem Buch war ich mir nicht sicher ob es mir gefallen wird, da ich in diesem Genre kaum etwas gelesen habe. Leider muss ich sagen, dass ich gemerkt habe, dass mir persönlich dieses Genre bzw. dieses Buch nicht zusagt. Für Leser, die dieses Genre sehr gerne mögen, kann ich das Buch jedoch empfehlen. Es ist spannend und hat einen ziemlich lustigen Humor, der das ganze auflockert. Meiner Meinung nach hat sich das Buch jedoch etwas gezogen, aber das kann auch daran liegen, dass ich sonst eher Thriller lese, bei denen ja alles etwas schneller passiert. Außerdem sollte man keine Probleme mit vielen Namen haben, denn gerade zu Anfang bin ich schnell durcheinandergekommen. Als ich mich aber daran gewöhnt hatte, fand ich es sehr interessant, die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben. Was ich ebenfalls noch positiv finde ist, dass man stellenweise direkt angrsprochen wird und sich dadurch alles sehr bildlich und genau vorstellen kann.

Fazit: Ein eigentlich gutes Buch, das jedoch leider nicht meinem Geschmack entspricht.

Ich vergebe 3/5🌟


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen